Projekt:

DRK-Rettungswache

Aufgabe

Neubau Garagen, Aufenthalts-, Büro und Lagerräume

Ende 2011 hat der Rettungsdienst des Landkreises Elbe-Elster in der Kirchhainer Straße in Finsterwalde den Neubau der Rettungswache Finsterwalde in Betrieb genommen. In gut einem Jahr Bauzeit entstand ein Gebäudekomplex, der den organisatorischen Ablauf des Rettungsdienstes optimiert und die Arbeitsbedingungen des Rettungsdienstpersonals nach den Vorgaben des Arbeitsschutzes realisiert. Die Lindstädt Bau GmbH war mit der Ausführung der Rohbauarbeiten betraut worden.Der neue moderne Gebäudekomplex beherbergt Garagen für ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen, einen Krankentransporter und ein Reserve-Rettungsfahrzeug. Hinzu kommen Lagerräume, zeitgemäße Aufenthalts- und Ruhemöglichkeiten, ein separater Notarztaufenthaltsbereich, eine Teeküche sowie diverse Büroräume. Die unmittelbare Nähe zum Krankenhaus Finsterwalde garantiert kurze An- und Abfahrten und somit kürzeste Einsatzzeiten.

Projektierung und Baubetreuung: Architektur- und Ingenieurgesellschaft mbH Jürgen Habermann.

Gelb und Gut.